Online Beratung
Kontakt
×

Datensicherheit und Erreichbarkeit

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen/ Neue Serverumgebung / Fragen und Antworten zur Cyberattacke 

Nach der Cyberattacke auf den Caritasverband München und Freising Anfang September bauen wir eine völlig neue und sichere Serverumgebung auf und sind daher derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!
Eine geöffnete Handfläche mit der Aufschrift "Ich heiße Walter Meier" | © Osterland - Fotolia

Thema: Demenz

Demenz

Wer mit der Diagnose Demenz konfrontiert wird, hat viele Fragen. Was passiert eigentlich genau, wenn man an Demenz erkrankt? Gibt es unterschiedliche Formen der Demenz? Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe der Demenz. 
 
Haben Sie Fragen? Unsere Fachleute beraten Sie gerne. Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Hier erfahren Sie auch, wer Ihnen weiterhelfen kann und wo Sie Unterstützung finden. 

Demenz – was ist Demenz eigentlich

In Deutschland sind mehr als 1,4 Millionen Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen (Dt. Alzheimergesellschaft, 2012). Die Häufigkeit von Demenzerkrankungen nimmt mit dem Lebensalter zu. 

Downloads

408,45 KB
Infoblatt zum Thema "Demenz"
408,45 KB

Deutsche Alzheimergesellschaft

Wir arbeiten eng mit der Deutschen Alzheimergesellschaft zusammen. Über diesen Link kommen Sie auf die Seiten der Deutschen Alzheimergesellschaft.

Unsere Filme zum Thema Demenz

Für Angehörige bedeutet Demenz oftmals eine große Belastung. Neben der Pflege, ist der schleichende Abschied von der Persönlichkeit eines an Demenz erkrankten mit großer Trauer verbunden. Ambulante, aber auch stationäre Unterstützung kann hilfreich sein. Der Filmemacher Max Kronawitter hat zwei Filme zum Thema Demenz gedreht, die aufzeigen, wie der stationäre und ambulante Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen gelingen kann. 

Lichtblicke

Im folgenden sehen Sie einen Film über ambulante Angebote in der Betreuung von Menschen, die an Demenz erkrankt sind. 

Wir binden auf unseren Internet-Seiten bei YouTube gespeicherte Videos ein. Wenn Sie das Video anklicken um es anzusehen, werden Daten von Ihnen an YouTube übertragen. Dabei speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn, Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Mit der Aktivierung der Abspielung des Videos erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenübertragung an 
YouTube zu. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise dazu in der Datenschutzerklärung.

Augenblicke

Der Film bietet Einblicke über den Tagesablauf von an Demenz erkrankten Menschen in unseren Altenheimen. 

Wir binden auf unseren Internet-Seiten bei YouTube gespeicherte Videos ein. Wenn Sie das Video anklicken um es anzusehen, werden Daten von Ihnen an YouTube übertragen. Dabei speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn, Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Mit der Aktivierung der Abspielung des Videos erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Datenübertragung an 
YouTube zu. Bitte lesen Sie auch unsere Hinweise dazu in der Datenschutzerklärung.